Deine Entscheidung

läuft seit 2013

Im Rahmen der Kampagne “Deine Entscheidung” informieren wir über die Vorteile einer gesunden, fleischlosen Ernährung als attraktive Alternative und über das Potential gewaltfreier Lebensmittel. Dazu gibt es Hintergrundinformationen, Tipps und auch Rezepte für eine fleischlose Ernährung. Highlight der Initiative ist ein Videoclip, in dem ahnungslose Fleisch-EinkäuferInnen in einem Supermarkt mit der Implikation ihres Einkaufs konfrontiert, und dann über ihre Haltung zu Fleischkonsum befragt wurden.

zur Kampagne “Deine Entscheidung”

GreenMonday

läuft seit 2010

GreenMonday ist eine Kampagne, bei der UNITED CREATURES zusammen mit Greenpeace für mehr Klimaschutz beim Essen werben will.

Dazu wird von GreenMonday, unterstützt von der Stadt Wien, unter anderem ein ambitioniertes Schulungsprogramm durchgeführt, mit dem Gastronomie und Großküchen die zahlreichen Vorteile von Trockensojaprodukten gegenüber Fleisch praktisch erlernen können.

zur Kampagne GreenMonday

PIG VISION

Juni 2009 – Februar 2010

In dieser UNITED CREATUES Kampagne dokumentierten wir 8 Monate lang bildhaft und deutlich den Weg des steril verpackten Schweins-Schnitzels in den Supermarkt. Aber keine Angst, es ging nicht um Schockwirkung mit blutigen Bildern. Im Mittelpunkt steht das ganz normale Schwein und sein Schweine-Alltag.

zur Kampagne PIG VISION

Kein Lebensmittel. Ein Lebewesen

August 2009

Mit dieser Plakatkampagne von UNITED CREATURES wurde mehr Bewusstsein gefördert, dass Fleisch von lebenden, empfindsamen Individuen stammt, die dafür getötet werden . An 200 Stellen in Wien und Umgebung war dieses eindrückliche Plakat mit dem Slogan „KEIN LEBENSMITTEL, EIN LEBEWESEN“ zu sehen.

zur Kampagne Kein Lebensmittel. Ein Lebewesen

Das Klagen der Kühe

November 2008

Nach mehrmonatigen Recherchen und harter Arbeit des Filmteams entstand eine kritische Dokumentation über die Milchwirtschaft in unserem Land und wurde auf DVD herausgebracht.

Unter der kundigen Hand der bewährten Regisseurin Elisabeth Fiege fügt sich das umfassende Dokumentations-Material zu einem beeindruckenden und informativen Bild über Entstehungsprozess und Abhängigkeiten von Milch und Milchprodukten.

zur Kampagne Das Klagen der Kühe

Vegan leben ist ganz normal

Dezember 2006

„VEGAN LEBEN IST NORMAL“, so lautete der Titel der UNITED CREATURES Kampagne, die zusammen mit der VEGANEN GESELLSCHAFT Österreichs realisiert wurde. Vier vegan lebende Personen aus verschiedensten Segmenten der Bevölkerung ließen sich vom begnadeten Photographen Thomas Smetana in ihrem typischen Umfeld porträtieren.

zur Kampagne Vegan leben ist ganz normal

Singvogelfang

Juli 2005

Mit einer offenen Petition an den Bundeskanzler, der sich 50 Universitätsprofessoren und andere Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur anschlossen, protestierte UNITED CREATURES gegen die Wiedereinführung des Singvogelfangs auf dem Verordnungsweg, wie sie die zuständige Ministerin Rauch-Kallat angekündigt hatte.

zur Kampagne Singvogelfang

Pelz einfach mal selber machen

Oktober 2004

In dieser Pelz-Kampagne wird Othello, ein kleines unschuldiges Häschen, als Symbol für das Morden der Pelzindustrie in den Mittelpunkt gestellt. In klinisch freundlicher Atmosphäre zeigt eine Bildfolge, wie man sich so einen kleinen Pelzkragen doch auch einmal einfach „selber machen“ könnte. Damit zeigt das Sujet eindringlich den Prozess der Verdinglichung leidensfähiger Lebewesen, zu der unüberlegtes Konsumverhalten im Alltag noch sein Scherflein beiträgt.

zur Kampagne Pelz selbermachen

Bundestierschutzgesetz

2002 – 2003

Seitdem es in Österreich Tierschutzvereine gibt – und das ist jetzt doch seit 157 Jahren – wird von Tierschutzseite ein bundeseinheitliches Tierschutzgesetz gefordert. Anlässlich der Neuwahlen im November 2002 konfrontierte UNITED CREATURES die Tierschutzsprecher aller Parteien vor versammelten Medien mit den gemeinsamen Forderungen des Tierschutzes. In weiterer Folge sagten alle Parteien zu ein einheitliches Bundesgesetz mitzutragen. Jetzt geht es darum die gegeben Wahlversprechen einzufordern.

zur Kampagne zum Bundestierschutzgesetz

“Faule Sau”

August 2002

Gemäß unserem Slogan “leben und leben lassen” haben wir eine Kampagne entwickelt, die Toleranz gegenüber allem Andersartigen zum Thema macht. Denn jedes Lebewesen sollte das Recht haben, so zu leben, wie es seinem Wesen entspricht. Auch Tiere.

zur Kampagne Faule Sau