Seit Donnerstag sind wir mit einer neuen Website online, die unsere aktuelle Kampagne begleitet. In dieser dreht es sich um die Auswirkungen der Wahl Deines Essens. Somit nennt sich die Kampagne auch „Deine Entscheidung“.

Die Auswirkungen dieser Entscheidung können für andere und für einen selbst positiv oder negativ sein. Je nach dem was auf dem Teller landet, gibt es mehr oder weniger Tierleid, die Umweltbelastung variiert und die Mahlzeit ist unterschiedlich gesund. Und nicht zuletzt, geht es mit der Wahl Deines Essens auch um den guten Geschmack!

Gewaltfreie Rezepte frei Haus

Auf der Kampagnen-Website www.deineentscheidung.com werden Hintergrundinformationen rund um eine clevere Auswahl der Lebensmittel angeboten. Auf der dazugehörigen Facebook-Seite werden dazu regelmäßig noch weitere Fakten und Informationen geliefert.

Und Rezepte, ganz ohne tierische Inhaltsstoffe, dafür SAUgut, gibt es auf der Website gleich im Doppelpack! Auf der einen Seite das Angebot eines Veggie-Abos frei Haus, bei dem alle die ein gewaltfreies Kochen ausprobieren möchten, 30 Tage lang per E-Mail täglich ein Rezept und Hintergrundinfos geschickt bekommen. Ohne Verbindlichkeiten oder ähnliches.

Auf der anderen Seite gibt es eine Rezept-Datenbank, die sich nun nach und nach füllen wird, da hier jeden Montag ein Rezept hinzukommen wird.

Deine Entscheidung auf YouTube

Wir haben uns im Rahmen der Vorbereitung auf die Kampagne mit einem Kamerateam in einen Supermarkt gestellt und Menschen, die gerade zum Fleisch greifen wollten, überrascht. Mit einem lauten Schrei eines Schweins – und der Frage, was sich die Menschen über Fleisch und das fühlende Lebewesen dahinter denken. Dabei kamen zwei Videos heraus.

Normalversion:

Kurzversion:

(mh)